Diese 5 Nähmaschinen eignen sich für Anfänger

By Terry | 8. Oktober 2015 | Haushalt

Der Entschluss

Nach dem Ende meines Anfänger-Nähkurses an der Volkshochschule vermisste ich diese kreative Beschäftigung. Ich beschloss, mich zu Hause damit als Hobby zu befassen.

Meine Vorstellungen

Während des Lehrgangs konnte ich an einer Spezial-Nähmaschine arbeiten. Aber für mich als Einsteigerin will ich eine, deren Technik mich nicht gleich entmutigt. Eine robuste und zuverlässige Maschine, die für ihren Preis die wichtigsten Funktionen gut erfüllt. Die ich als mein Werkzeug mühelos kennenlernen und nutzen kann.

Allgemeines

Alle genannten Modelle sind so konzipiert, dass sie einfach zu bedienen sind. Erklärt in einer gut nachvollziehbaren Anleitung.

Bei allen Nähmaschinen im Testbericht handelt es sich um Freiarm-Maschinen. Diese Funktion ermöglicht das leichte Nähen von Rundgeschlossenem. Immer gehört zur Lieferung dazu Zubehör wie Abdeckhaube, spezielle Nähfüße, Schraubendreher und mehr.

Meine erste Nähmaschine ist die …

Wertarbeit W6 N1615

1. Wertarbeit W6 N1615 … mit einer Garantiezeit über 10 Jahre.

  • Die Maschine hat 15 Stichmuster, darunter den Overlockstich für gleichzeitiges Nähen und Abketteln. Das Nähen mit einer Zwillingsnadel ist möglich – unerlässlich für das Verarbeiten von dehnbaren Stoffen.
  • Bei der Verarbeitung besonders dicker Stoffe hilft der 2-stufige Lüfterhebel. Im Anschiebetisch ist eine Zubehörbox integriert. (ca. 129 Euro)

2. Singer Tradition 2250 … bei der das leichte Einfädeln und die geringe Lautstärke des Motors gelobt werden.

  • Weiter das präzise zu kontrollierende Fußpedal.
  • Der Nähfuß wird einfach durch Schnappautomatik gewechselt
  • Die Maschine hat 19 Nähprogramme, darunter eine 4-Schritt-Knopflochautomatik. Als besonderes Zubehör sei der Quiltfuß erwähnt.
  • Der Anschiebetisch ist mit einem Staufach versehen. (ca. 110 Euro)
  • Wer etwas mehr Ausstattung bei einem recht geringen Preis sucht sollte sich den Test der Singer 7463 Confidence durchlesen.

3. Toyota ECO 15 CJ … als eins von den ECO-Modellen, die bei Toyota umweltfreundlich produziert werden.

  • Die Maschine verfügt über 15 Nähprogramme. Sie bewältigt leicht dicke Stoffe und Jeansstoffe.
  • Der Nähbereich ist groß, die Sicht auf die Nähnadel ist sehr gut.
  • Die Bedienung wird erleichtert durch große Wahlknöpfe und Tasten.
  • Der Motor ist kraftvoll, der Betrieb leise. (ca. 128 Euro)

4. Brother XN1700 … mit der DVD-Anleitung, wodurch Ungeübten manche Grundfunktion sofort klar wird.

  • Es gibt 17 Nähprogramme, mit dabei eine Knopflochautomatik in vier Stufen.
  • Bei dieser Maschine findet sich ein Sechs-Punkt-Transporteur, der alle Stoffarten sicher greift und transportiert.
  • Die LED-Beleuchtung über dem Nähfuß sorgt für sehr gute Ausleuchtung des Arbeitsbereiches.
  • Die Spule ist bequem von oben einsetzbar.
  • Der klemmfreie Horizontalgreifer wird hervorgehoben und die Aufspulautomatik. (ca. 129 Euro)

5. Brother Innov-is 10a Anniversary … als die gehobene Nähmaschine für Einsteiger. In der Bewertung wird die Note Bestes Nähergebnis vergeben.

  • Es gibt äußerst angenehme Arbeitserleichterungen. Beispielsweise die Unterfaden-Schnellautomatik, die Automatik zum Nadeleinfädeln, 16 Nähprogramme und eine Ein-Stufen-Knopflochautomatik.
  • Der Stofftransporteuer mit 7 Zahnreihen, das LED-Arbeitslicht über dem Nähfuß, der leise Motor sind weitere Pluspunkte.
  • Die Maschine ist nicht nur über das Fußpedal, sondern auch mit dem Schiebenregler an der Maschine zu steuern. (ca. 319 Euro)