Was ist besser – Staubsauger mit oder ohne Beutel?

By Terry | 20. Oktober 2015 | Haushalt

Diese Frage stellt sich fast jede Person, die überlegt sich einen neuen Staubsauger zu kaufen. Waren bisher fast ausschließlich überwiegend Staubsauger mit Beutel im Angebot, so werden die beutellosen Sauger immer mehr. Das macht die Wahl den richtigen Staubsauger zu erwerben, nicht unbedingt leichter.
Immer wieder stellt sich die Überlegung und Frage: Welche Variante ist jetzt die bessere Wahl, der Sauger mit oder ohne Beutel?

Richtige Wahl

staubsauger ohne beutel

Eine entscheidende Rolle spielt auch hier das Finanzielle. Nicht nur der Anschaffungspreis ist ausschlaggebend, sondern auch die längerfristigen Kosten. Hier sind die beutellosen Produkte im Vorteil, da man für diese keine Beutel nachkaufen muss. Trotzdem sollte dazu erwähnt werden, dass viele Staubsaugerbeutel übers Internet sehr kostengünstig zu kaufen sind.

Daher ist die Aussage, beutellose Sauger sind billiger, nur bedingt richtig.

Wer im Verlauf der Woche mehrmals seinen Staubsauger betätigt, der kommt mit einem Staubsauger ohne Beutel auf alle Fälle günstiger weg.
Auch stellt sich dabei die Frage nach den zu saugenden Quadratmetern, ob Tiere oder Kinder zugegen sind und ob viel Staub und Schmutz anfällt. Ist das alles zutreffend, dann spricht eigentlich auch wieder alles für einen beutellosen Sauger.

In finanzieller Hinsicht also ein klarer Vorteil für den Staubsauger ohne Beutel, wenn man obendrein noch bedenkt, dass aus hygienischen Gründen ein Staubsaugerbeutel alle vier Wochen gewechselt werden sollte.

Für Gelegenheitssauger spielt dagegen der finanzielle Aspekt eine weniger wichtige Rolle, daher kann für diesen eine Anschaffung eines Staubsaugers mit Beutel sicherlich sinnvoll sein. Alle Kaufkriterien für Sauger ohne Beutel werden im Ratgeber und Test von http://beutelloserstaubsauger.net/ gezeigt.

Klarer Vorteil bei Allergikern – Staubsauger mit Beutel

Wer unter einer Hausstauballergie leidet, für den macht es wenig Sinn über einen beutellosen Sauger nachzudenken. Vor allem bei der Entleerung kann ein Aufwirbeln des Staubs nicht verhindert werden, daher ist stets eine Entleerung im Freien empfehlenswert. Das kann bei Staubsaugern mit verschließbaren Beuteln kaum passieren.

Allerdings verfügen die neuesten beutellosen Varianten über die sogenannte HEPA-Filtertechnik. Dank dieser Technik wird die ausgeblasene Luft gründlich gereinigt und der Staub bleibt sicher im Auffangbehälter verschlossen.

Diese Modelle sind in der Anschaffung natürlich teurer als Modelle die diese Technik noch nicht besitzen.

Fazit

Im Endeffekt muss jede Hausfrau, jeder Haushalt selbst entscheiden, welcher Typ Sauger für ihn in Frage kommt. Ausschlaggebend dabei sind meist der finanzielle Aspekt und für welche Zwecke der Sauger überwiegend verwendet wird. Es gilt daher abzuwägen, welche Variante die Bessere zu sein scheint. Beide Sauger-Arten haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Der Test des Rebel 23HE von Dirt Devil zeigte, dass der Staubsauger eine hohe Saugkraft und einen hohen Aktionsradius hat. Die Frage was bei der Auswahl des zukünftigen Staubsaugers Übergewicht hat, Gesundheit oder Preis, muss sich jeder selbst beantworten.